Drohne mit Paket

ORconf.net – Online-Konferenz zum Thema „Last-Mile Logistics“

Postdocs aus Jena und Wuppertal veranstalten Online-Konferenz zur Logistik auf der letzten Meile
Drohne mit Paket
Foto: Lennart Zey

Meldung vom: 07. Oktober 2020, 23:11 Uhr

ORconf.net ORconf.net Screenshot: Stefan Schwerdfeger

Damit trotz Corona-bedingter Absagen zahlreicher Tagungen und Konferenzen der wissenschaftliche Austausch in diesem Jahr nicht zu kurz kommt, organisierten die Mitarbeiter des OM-Lehrstuhls (Dr. Stefan Fedtke, Dr. Stefan Schwerdfeger, Dr. Felix Weidinger) zusammen mit einem Wuppertaler Kollegen (Dr. Lennart Zey) die Online-Konferenz ORconf.net. Die ORconf.net fand am 01. Oktober 2020 statt und bot ein attraktives Vortragsangebot mit hochrangigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zum Thema „Last-Mile Logistics“.

Paketzustellung auf der letzten Meile

Die Zustellung auf der letzten Meile, d.h. dem letzten Wegstück auf der Lieferkette bis die Ware dem Endkunden übergeben wird, stellt sowohl aus ökonomischen Gründen, z.B. Kosten und Lieferdauern, als auch aus ökologischen Gesichtspunkten, z.B. Treibstoffverbrauch und hohes innerstädtisches Verkehrsaufkommen, eine zentrale Herausforderung des Transportsektors dar.

Angetrieben von aktuellen Entwicklungen, wie dem steigendem Online-Handel und dem damit einhergehenden rasant wachsenden Paketvolumen, der zunehmenden Urbanisierung und Serviceversprechen von preiswerten und schnellen (same-day) Lieferungen, steigt die Bedeutung der letzten Meile stetig und ist daher Treiber für Innovationen.

Bekannte und neuartige Konzepte

Im Rahmen der Konferenz wurden aktuelle Entwicklungen im Bereich der letzten Meile aus OR-Perspektive beleuchtet. Neben einem Überblick zu bekannten und neuartigen Konzepten, werden Lieferungen mittels Drohnen, Robotern, Crowdshipping und kollaborativer Planung in Vorträgen thematisiert und in anschließenden Diskussionen vertieft.

  • Logistik auf der letzten Meile: Ein Überblick über neue und alte Konzepte (Nils Boysen, Friedrich-Schiller-Universität Jena)
  • Routing von Drohnen in Truck-Drohnen-Tandems (Dirk Briskorn, Bergische Universität Wuppertal)
  • Potentiale und Herausforderungen von Roboter-basierten Auslieferungen (Jan Fabian Ehmke, Universität Wien)
  • Crowdshipping durch Mitarbeiter von Distributionszentren (Simon Emde, Aarhus University)
  • Kollaborative und faire Auftragsaufteilung bei periodischer Tourenplanung (Margaretha Gansterer, Universität Klagenfurt)
  • Integration von Crowdshipping und Item-Sharing zur Gestaltung einer ganzheitlichen Sharing-Dienstleistung (Frank Meisel, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel)

Fazit

Das Fazit der rund 60 Teilnehmer und Teilnehmerinnen sowie der Organisatoren ist positiv: Wenngleich wesentliche Aspekte einer Offline-Konferenz, wie die persönlichen Gespräche in den Pausen oder das gemeinsame Mittagsbuffet nicht zu ersetzen sind, konnten ein qualitatives Vortragsprogramm sowie engagierte Vortragende und Zuhörerende eine gelungene Abwechslung in kontaktreduzierten und konferenzarmen Zeiten bieten.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang