Dartscheibe nach rekorverdächtigen Würfen

Prof. Boysen schafft das Unmögliche

Spektakuläre Aufholjagd bei "Schlag den Boysen" endet mit Niederlage für Studierende
Dartscheibe nach rekorverdächtigen Würfen
Foto: Nils Boysen

Meldung vom: 29. Januar 2020, 10:24 Uhr

In der letzten Veranstaltung vor den Klausuren bot Prof. Boysen den Studierenden des Basismoduls Operations Management dieses Semester einen Hinweis auf die Klausur, falls Sie ihn in verschiedenen Spielen schlagen.

Im entscheidenden Spiel lag Prof. Boysen vor seinen letzten drei Pfeilen im Dartspiel gegen einen Studierenden mit 73 Punkten zurück. Nach den Worten "Was wäre das cool, wenn die blinden Würfe bis jetzt nur ein Bluff gewesen wären.", wendete er mit einem Bullseye, einer Triple-20 und einer 17 dann doch noch die Niederlage ab. Den Zuschauern stockte der Atem, und der Jubel von Prof. Boysen ging in den Buh-Rufen der Studierenden unter.

Trotz ihrer Niederlage in den drei Spielen bei "Schlag den Boysen" durften die Studierenden anschließend ein Thema für die bald anstehende Abschlussklausur ausschließen.

Der OM-Lehrstuhl wünscht allen Studierenden viel Erfolg und alles Gute für die Klausuren.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang